zurück zu Pat_innen

Der Dachverein Reichenstraße e.V. hat eine Patenschaft für das Gedenken an Eberhart Tennstedt übernommen.

„Als Eberhart Tennstedt vor zwanzig Jahren in den Tod getrieben wurde, gehörte das Kulturzentrum Reichenstraße zu denjenigen, die mit einer öffentlichen Mahnwache auf seinen Tod aufmerksam gemacht haben. Weil Wohnungslose immer wieder Opfer rechter Gewalt werden und keine Lobby haben, finden wir es besonders wichtig, an Eberhart Tennstedt zu erinnern.“

 

mehr zur Arbeit des Dachvereins Reichenstraße e.V.   www.reichenstrasse.de/